Donnerstag, 8. August 2013

Zuletzt gesehen: Summer Wars

Derzeit habe ich wieder etwas mehr Zeit um wieder Anime zu gucken, da entschied ich mich gestern für Summer Wars. Ist auch schon wieder eine ganze Weile her gewesen, das ich den Film sah.

Ich war überrascht gewesen das der Film mich immer noch fesseln konnte, trotzdem das ich den schon kannte. Sogar ein Kartenspiel (Hanafuda) wurde so dargestellt, das es spannend war.

Die Geschichte handelt von dem Zusammenhalt der Familie und den Gefahren der weltweiten Vernetzung. Die deutsche Synchronisation empfand ich als gelungen und beim Bild der Blu-ray hatte ich auch nichts auszusetzen gehabt. Bin schon gespannt wie der neue Film von Hosoda so ist.
Traurige und bewegende Momente gab es auch zu sehen.

Inhalt:
Der Elftklässler Kenji geistert mit seinem Avatar durch eine Art Second Life namens Oz, das aber immer stärkere Verbindung zur Wirklichkeit aufnimmt. Das Mathegenie, das von seiner Schulkameradin Natsuki aufs Land zu ihrer reichen und altehrwürdigen Großmutter eingeladen wird, glaubt, eines Abends nur einen harmlosen Nummerncode geknackt zu haben, als gleich die ganze Infrastruktur verrückt spielt und er per Fahndungsfoto gesucht wird. Schuld daran ist eine künstliche Intelligenz, mit der es Kenji und Natsuki aufnehmen wollen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen